IN 80 TAGE UM DIE WELT - die neue Reise

Das Hörspiel- Musical wäre eine Fortsetzung von dem Jules Vernes beliebten Klassiker “In 80 Tagen um die Welt” in dem die 20-jährige Tochter von Phileas Fogg und der indischen Prinzessin Aouda (Victoria Fogg) eine ähnliche Reise wie diese ihrer Eltern um die Welt durchmacht, sie jedoch, aufgrund ihrer gemischten Herkunft, andere Hürden im Viktorianischen England im Jahr 1897 überwinden muss. Obwohl sie mit einer Bildung bei den besten Privatlehrern genossen hatte, fehlt ihr das Wissen über die echte Welt von 1897: gebildete Frauen sind in der Minderheit und ihre gemischte Indische Herkunft ist ein allgemein Grund zur Diskriminierung und Intoleranz innerhalb der Gesellschaft. Nach einem traumatischen Erlebnis mit rassistischem Hintergrund, geht sie auf ihre erste Reise um die Welt wegen eines Wettes ihres Vaters. Sie wird begleitet von einem alten Freund, Olivier Passepartout, der – ihr bislang unbekannt – schwul ist. Durch ihre gemeinsame Reise, lernen sie mehr über sich selbst, und dadurch gewinnen sie den Mut ihren eigenen Weg zu gehen, unabhängig von der Erwartungen der Welt. 
KONTEXT: AKT 1, Szene 2 Es ist der 21. Juni 1897, der Tag vor Königin Victorias Diamantenjubiläum und ganz London bereitet sich darauf vor. Die zwanzigjährige Veda Fogg tritt in die Aufregung in den Straßen ein und kämpft damit, sich mit ihren Koffern durch die Menge zu bewegen. Sie hat gerade ihr Zuhause verlassen, um in ihre neue Wohnung an einer Frauenschule zu ziehen, wo sie ihre neue Arbeit als Lehrerin aufnehmen wird. Sie ist das einzige überlebende Kind des Engländers Phileas Fogg und seiner verstorbenen Frau, der indischen Prinzessin Aouda. Sie freut sich auf ihre Zukunft. Olivier Passepartout ist der 27-jährige Sohn von Jean Passepartout. Er hat ein Geheimnis, das er um jeden Preis wahren muss. Lucy Shaw ist eine Dienerin der Familie Fogg. Auch sie befindet sich in den chaotischen Straßen Londons; und wie Olivier hat auch sie ein gefährliches Geheimnis, das ihr ganzes Leben bedroht.
KONTEXT: AKT 1, Szene 4 Victoria Fogg wurde soeben kurzerhand aus den Wohnräumen der Lehrerinnen am Ladies College, wo sie ihre neue Stelle antreten sollte, rausgeworfen. Die anderen Lehrerinnen wussten nicht, dass sie gemischtrassig ist, und beschwerten sich bei der Schulleiterin, die Veda dann direkt entließ, weil sie ihnen nicht gesagt hatte, dass sie zur Hälfte Inderin ist. Obwohl Veda versucht, sich zu verteidigen, stoßen ihre Worte auf taube Ohren. Sobald man ihr die Tür zuschlägt, beginnt das Lied.

AUSGEWÄHLTE AKTUELLE SONGWRITING & ARRANGEMENTS

2020 Selbstkomponiertes Lied gegen Rassismus, die sowohln von der Democratic Party Amerikas in Maryland, Michigan, Virginia & Kalifornien als auch Organisationen gegen Rassismus Amerikaweit verwendet wurde (SURJ Stand Up for Racial Justice Portland, Oregon, Connecticut, Kalifornien, Washington DC, National Action Network in Georgia, NAACP in Kalifornien, the Black Podcast Club Georgia, The Morning Detour Montreal, Kanada )
Musik & Lyrik von Carrie Dimaculangan
Während der ersten Welle der Coronakrise hat Carrie Dimaculangan im April 2020 ein Acapella Arrangement von “Erbarme dich” aus der Matthäus Passion von Bach für sechs Mezzosopranos geschrieben, die bei dem kanadischen Nationalsender Sirius SX FM gespielt wurde.
Liedschreiberin, Produzentin und Arrangeurin für High Jive Swing & Soul Band
Musik & Lyrik von Carrie Dimaculangan & Kathrin Duschek
Liedschreiberin, Produzentin und Arrangeurin für Chinook & Co. Indie Folk Pop Band  www.chinookandco.com
Musik  von Carrie Dimaculangan & Justin Khuong
Lyrik von Carrie Dimaculangan